10:33 Uhr | 28.08.2016 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 




22.08.2016
CDU ging mit dem Steiger auf Schicht

Eine spannende Reise durch die Geschichte Zollvereins erlebten kürzlich 40 Teilnehmer der „Steigerführung“, zu der die CDU Stoppenberg eingeladen hatte. Die Besucher begleiteten einen ehemaligen Bergmann auf seiner „Schicht“ im Denkmalpfad des Weltkulturerbes. Eine unterhaltsame und informative Veranstaltung zugleich, das war die einhellige Meinung. „Wir haben uns über den großen Zuspruch und die positive Resonanz sehr gefreut. Schließlich sind die Menschen, die im Umfeld von Zeche und Kokerei leben, stolz darauf, was ihre Vorfahren hier geschaffen haben“, sagte Franz B. Rempe, stellvertretender Vorsitzender der CDU Stoppenberg.

Einen besonderen Höhepunkt der Führung bot der Panorama-Blick von der Aussichtsplattform. Dabei zeigten sich die Teilnehmer beeindruckt, wieviel Grün der Essener Norden doch zu bieten hat.

Foto: Manfred Müller




22.04.2016
Übergabe des Vorsitzes bei der MIT in Essen
Reiner Jungius neuer Vorsitzender

Gestern Abend wurde der neue Kreisvorstand der Essener Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung  (MIT) gewählt - zu den ersten Gratulanten gehörte Oberbürgermeister Thomas Kufen, der anschließend zu aktuellen stadtpolitischen Fragen vortrug.


20.04.2016
Gespräch mit dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA)

Regelmäßig tauschen wir uns mit Vereinen und Verbänden in Essen aus. Vorhin habe wir uns mit der Essener Kreisgruppe des DEHOGA Nordrhein e.V. (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) getroffen - gemeinsam mit Vertretern der CDU Essen und der CDU-Fraktion Essen.

Wir haben mit der Essener DEHOGA-Vorsitzenden Christiane Behnke, Geschäftsführer Thomas Kolaric sowie Tülay Koca (Prenses Palace), Karin Poppinga (Hotel Franz) und Reinhard Schriever (Sengelmannshof) viele Punkte besprochen, welche die Branche in Essen bewegen. Dazu zählen beispielsweise die Flexibilisierung beim Arbeitszeitgesetz, aber auch die Chancen durch Medizintourismus, Stadtmarketing oder die Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive in den Arbeitsmarkt.

Regelmäßig tauschen wir uns mit Vereinen und Verbänden in Essen aus. Vorhin habe wir uns mit der Essener Kreisgruppe des DEHOGA Nordrhein e.V. (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) getroffen - gemeinsam mit Vertretern der CDU Essen und der CDU-Fraktion Essen.

Wir haben mit der Essener DEHOGA-Vorsitzenden Christiane Behnke, Geschäftsführer Thomas Kolaric sowie Tülay Koca (Prenses Palace), Karin Poppinga (Hotel Franz) und Reinhard Schriever (Sengelmannshof) viele Punkte besprochen, welche die Branche in Essen bewegen. Dazu zählen beispielsweise die Flexibilisierung beim Arbeitszeitgesetz, aber auch die Chancen durch Medizintourismus, Stadtmarketing oder die Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive in den Arbeitsmarkt.




06.08.2015
MIT-Vorstand: Deutschland kann mehr!
Linnemann und Michelbach stellen Zukunftsprogramm vor

Berlin, 06.08.2015: Mit einem 10-Punkte-Programm unter dem Titel „Deutschland kann mehr“ fordert heute die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) umfassende Reformen des Staates. Der MIT-Bundesvorsitzende Carsten Linnemann (CDU) und der stellvertretende Bundesvorsitzende Hans Michelbach (CSU) präsentierten in Berlin den Leitantrag für den kommenden Bundesmittelstandstag. Dabei sehen sie Demografie und Digitalisierung als die großen Herausforderungen, denen sich die Politik deutlich stärker widmen müsse als bisher.


Impressionen
News-Ticker
Presseschau

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.68 sec. | 21695 Visits